Alternative Wege vom Rolli ins Bett

Johann Knizek - Paraplegiker und Kinaesthetics-Trainer
  30.08.15 
Kinaesthetics Pflegende Angehörige

Springen und Hüpfen sind ruckartige Bewegungen und brauchen Kraft. Sind es die einzigen Möglichkeiten um das Umsetzen zu gestalten sind auf Dauer gesundheitliche Probleme vorprogrammiert. Alternative Wege fördern Gesundheit, Balance und Beweglichkeit.

Johann Knizek ist Rollifahrer und Kinaesthetics-TrainerIn Stufe 1.

Lernangebote für das Einsteigen ins Auto

Einsteigen mit unterstützender Person übers Stehen
  30.07.12 

Es gibt unzählige Varianten, um in ein Auto zu gelangen. Probieren Sie es selbst aus.
Sie werden dabei merken, dass es hilfreich ist, wenn Sie sich rückwärts in das Auto setzen. Wenn Sie die verschieden Varianten von Bewegungsabläufen für sich selbst ausprobiert haben, können Sie Ihrem Angehörigen eine Begleitung bieten, sodass er sich möglichst eigenaktiv in das Auto begeben kann.
Es ist zum Beispiel nützlich, dass der Angehörige sich selbst festhält und sich so eigenaktiv in das Auto dreht.

 - als unterstützende Person gebe ich dem anderen Menschen die Möglichkeit, sich selber fest zu halten oder ab zu stützen
 - in kleinen Schritten begleite ich als unterstüzende Person, damit der andere Mensch sich rückwärts ins Auto drehen kann
 - ich begleite die Bewegung und sichere ggf. die Autotür

Lernangebote für das Einsteigen ins Auto

Einsteigen ins Auto alleine mit Hilfsmittel
  29.07.12 

Wenn wir unsere Beine nicht aktiv einsetzen können, gibt es die Möglichkeit sich direkt in sitzender Position in das Auto zu bewegen. Ein Brett bildet die Brücke, damit Sie mit Hilfe von Gewichtverlagerung sich schrittweise in das Auto bewegen.
Achten Sie darauf, die Bewegung langsam und jederzeit kontrolliert auszuführen.

 - wenn ich die Beine weniger gut nutzen kann, kann ein Brett als Umsetzhilfe dienen. Ich achte darauf, dass der Rollstuhl festgestellt ist
 - ich bewege mich langsam und kontrolliert
 - in sitzender Position kann ich mich drehend aus dem Rollstuhl ins Auto bewegen.

Lernangebote für das Einsteigen ins Auto

Einsteigen ins Auto mit unterstützender Person übers Sitzen
  28.07.12 

In besonderen Situationen kann es hilfreich sein, dass ich mich selbst als Unterstützungsfläche für meine Angehörige anbiete.
Dabei ist es wichtig, dass ich mich in einer ausbalancierten Position befinde, damit meine Angehörige mich gut nutzen kann,
um in sitzender Position, ohne Stehen zu müssen, ins Auto gelangen kann.

 - Wenn ich jemanden mit schwachen Beinen unterstütze ins Auto zu gelangen, kann ich mich dazu auf die Autokante setzen. Dabei achte ich auf eine gute Position für mich
 - die zu unterstützende Person kann sich mit Hilfe meiner Beine absichern
 - so begleite ich die andere Person schrittweise in sitzender Position ins Auto zu gelangen