Durch die Teilnahme an einem Kinaesthetics-Kurs für Pflegende Angehörige lernt man viele Handgriffe wie man den zu pflegenden Menschen, der selbst nicht mehraufstehen oder seine Lage verändern kann, mit wenig Kraftaufwand in die gewünschte Lage hilft.

Es sind viele kleine Handgriffe, die man im Alltag leicht in der Pflege einbringen kann. Zum Beispiel wie ein schmerzfreies Bewegen ermöglicht wird.

Außerdem sind Gespräche zwischen den Kursteilnehmern, der TrainerInnen und der gegenseitige Austausch an bereits erworbenen Erfahrungen sehr hilfreich und lehrreich.

Erika Tüchler, Pflegende Angehörige, Steiermark

Erika Tüchler - Steiermark